Das Impulseheft

 

Das Spiri-Team der Kolpingjugend des Diözesanverbands Eichstätt startete 2013 seine Reihe der Impulsehefte mit dem „Adolph-Kolping-Impulsebuch“. Zu Begriffen wie Begeisterung, Freude, Gottvertrauen, Mut, Tatkraft und Verantwortung aus der Imagekampagne des Kolpingwerks haben sie Zitate unseres Verbandsgründers zugeordnet und sich dann jeweils selbst Impulse überlegt oder dazu passende ausgesucht. Diese sind oft sehr persönlich, manchmal wird auf Geschichten aus der Bibel verwiesen. Immer wieder wird deutlich, wie aktuell, wie wahr und wie einprägsam die Zitate und Überlegungen Adolph Kolpings sind.

Ergänzt wird das Heft durch Kolpinglieder. Eine biographische Übersicht zum Leben Adolph Kolpings ist ebenfalls enthalten. So ist dieses Heft eine gelungene Grundlage für die Gestaltung von Gruppenstunden, Sitzungen oder Gottesdiensten. Bei der Erstellung des Heftes haben die Mitglieder des Spiri-Teams auch die beiden großen Kolpingjahre 2013 und 2015 im Blick gehabt. Eine Zeitspanne, die für alle Kolping Diözesanverbände eine Herausforderung darstellt. Das Heft gibt Gelegenheit, sich intensiv mit den Gedanken Adolph Kolpings auseinanderzusetzen.

2014 folgte das Heft „Glaube-Hoffnung-Liebe“. Hier erarbeiteten die Jugendlichen ebenfalls Impulse zu den genannten Themen, dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Diözesanpräses Msgr. Dr. Stefan Killermann und dem stellvertretenden Diözesan-präses Christoph Wittmann.

Allgemeiner gehalten ist das letzte Heft von 2015: „Jetzt bist du dran. Impulse zum Mitmachen“ lädt Jugendliche dazu ein, auf sich selbst zu schauen und sich Zeit für sich selbst zu nehmen.

In allen Heften geht es darum, Jugendlichen inhaltliche und organisatorische Vorschläge zu machen, wenn es darum geht, Gruppenstunden zu gestalten, einen Gottesdienst vorzubereiten oder einfach eine Pause zu füllen.

Die Reihe wird 2017 mit einem Heft zum Thema „Toleranz“ fortgeführt.

 

 

Kontakt

Kolpingjugend Eichstätt
Burgstraße 8
85072 Eichstätt
Telefon: 08421/50-581